0

Aktuelle Informationen und Öffnungszeiten

Liebe Kund:innen,

wir haben zu den gewohnten Öffnungszeiten, Montag bis Freitag 9.00 - 18.30 Uhr und Samstag von 10 - 16 Uhr, unsere Buchhandlung für Sie geöffnet.

Bitte tragen Sie einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz und treten Sie ein! Wir heißen Sie herzlich willkommen!

Teilen Sie uns außerdem gerne all Ihre Buchwünsche, Anfragen und Anregungen persönlich am Telefon, per Mail oder Whatsapp mit.        

27.10.202120:00 Uhr

Seit dem Frühjahr 2020 wünschen wir uns, dass ER nach Neunkirchen kommt! Andreas Pflüger!

Tipp des Monats

 
Wolkenkuckucksland

Wolkenkuckucksland

von Doerr, Anthony

Zum Artikel

Berlin im Jahr 1936 - die deutsche Hauptstadt im Blickpunkt der Welt. Die Olympischen Spiele stehen an und die politische Führung lässt keine Gelegenheit der Selbstdarstellung und Inszenierung zur eigenen Profilierung aus. Doch kurz vor Beginn der Spiele geschieht ein Mord im Olympischen Dorf im amerikanischen Team. Unter Polizeiapparat und Führungsriege hat man sich schnell auf einen politisch motivierten Täter festgelegt, selbst eine kommunistische Sabotage wird in Betracht gezogen. Einer lässt sich von alldem nicht überzeugen.

Für die Ornithologin Franny sind Zugvögel weit mehr als Forschungsobjekte. Vielmehr verkörpern diese letzen Vögel ihrer Art Frannys Leidenschaft und Sehnsucht nach Meer und Freiheit. Der australischen Autorin Charlotte McConaghy gelingt eine dystopische, spannende und berührende Geschichte über eine starke Frau und ihren Kampf für eine bedrohte Art. Für Sie gelesen von Anke Birk

Es ist der 23. Dezember, ein vorweihnachtlicher verschneiter Tag in Kopenhagen - die Stimmung ist geprägt von geschäftigem Treiben, Vorfreude und Besinnlichkeit, als ein schrecklicher Bombenanschlag auf dem Weihnachtsmarkt die Stadt erschüttert, die Zeit anhält, die Menschen in Panik versetzt. Die junge Ermittlerin Signe Kristiansen wird mit den Ermittlungen betraut, welche anfänglich in mehrere Richtungen führen, ohne wirklich voran zu kommen. Die Öffentlichkeit hat sich schnell ein Bild gemacht und den Schuldigen im islamistischen Terror präsentiert.

Mattias ist tot, ganz plötzlich aus dem Leben gerissen. In Peter Zantinghs Roman begegnen wir acht Menschen, die Mattias mehr oder weniger nahe standen und nun mit seinem Verlust leben müssen. Mehr oder weniger lassen diese ErzählerInnen uns ran an Mattias, über ihre Beziehungen und Verbindungen zu und mit ihm. Durch ihre Schilderungen erfahren wir viel über Mattias, was ihn ausgemacht hat, wo seine Stärken, aber auch seine Schwächen lagen. Er kommt uns nahe, nicht zuletzt auch durch eine Playlist ganz am Schluss des Buches, die Mattias Freude an Musik erlebbar macht.

Mittwoch 11. Juli 2018 in Bochum Hier fängt der Roman von Volker Jarck an. Und was ein grünes Kinderfahrrad, eine Wespe auf der A3, eine eMail in Boston, eine Trennung in Rom und ein vergessenes Tier in einer Wohnung mit dieser Geschichte zu tun haben, tja … was soll ich sagen...

Offline - und die Welt stürzt ins nichts...

Bilderbuch Tipps